Top Inserat

ZURÜCK

  • Charity im Rockhouse

    ROCK & BLUES POWER

    Dr. Bonifazius Blödl hatte sichtlich Freude beim Verkaufen der roten Nasen und Merchandise-Artikel für den guten Zweck. Heimo Thiel gehört zu den ClownDoctors Salzburg – und an diesem Abend im Rockhouse ist er einfach nur "happy". Gemeinsam mit seinen Rote-Nasen-Kollegen feierte er am 19. Februar das "Rock & Blues Power" Charity-Konzert. "Es ist ausverkauft, was für eine Freuuuude", trällert der Clown vor sich hin.

    Organisator Willie Helminger hatte an diesem Abend 50 Musikerinnen und Musiker mit Herz zusammengetrommelt, um dem Publikum bereits zum neunten Mal eine bunte Musikmischung zu bieten. ALLE waren restlos begeistert, das Rockhouse bis auf die letzte Karte ausverkauft und der Erlös des Konzertes erging an die ClownDoctors, die vielen kleinen und jungen Patienten Tag für Tag ein Lächeln in die Gesichter zaubern.

    Vor und auf der Bühne rockte es vor Begeisterung: 
    Harry Ahamer Duo 
    Stootsie & Friends 
    Willie & The Poor Boys 
    Members of The Floyd Council Clown Doctors 
    Landestheater-Kinderchor 
    Wide Open 
    Magic Brew 
    Saxland 

    www.rockhouse.at
    (Fotos: Rockhouse & ClownDoctors)


  • Café Rosenhain in neuen Kleidern

    Back to the 50ies

    Eine der beliebtesten Grazer Ausflugsoasen ertrahlt in neuem Glanz – und bringt neuerdings einen Touch "1950er Jahre" mit: Das Café Rosenhain am Rosenberg heißt ALLE willkommen und ist bei Familien, Senioren und Hundebesitzern besonders beliebt. Zur Eröffnungsfeier luden die neue Pächterin Isabelle Winter und die "Holding Graz – Freizeit". Unter den Gästen: Vorstandsvorsitzender Wolfgang Malik, die Gemeinderäte Daisy Kopera und Kurt Hohensinner, Kastner+Öhler-Vorstand Thomas Böck, Lendnine-Gallerist Helmi Mubarak und Center West-Manager Klaus Ruckenstuhl.

    X

  • Das "neue" Rosenhain ist offiziell eröffnet.

  • Kontakt: Café Rosenhain, Panoramagasse 75-77, 8010 Graz, Tel.: 0316 / 322 988

    http://www.cafe-graz.at

     


  • Fürstenfeld

    Smokie beim Kultrock

    Das Kultrock begeisterte nicht nur die Fürstenfelder, sondern auch Ingrid Graf aus Neudau: Sie traf die britische Kultband "Smokie" backstage in Fürstenfeld und ließ sich gleich ein Exemplar von "Graz für ALLE!" von ihrer Lieblingsband signieren. "Das rahme ich mir ein! Danke, dass ich dabei sein durfte", freute sich die 55-jährige Rollstuhlfahrerin.


  • Ingrid Graf ist stolz auf das von Smokie signierte Heft.