• Sport für ALLE

    Die AUVA lud zum Sommerfest ins Reha-Zentrum Tobelbad ein. 200 Gäste mit und ohne Behinderung waren der Einladung gefolgt. Der Nachmittag begeisterte mit einem Programm und Präsentationen von und für ALLE: Rollstuhltanzen, Rugby, Sitzball, Tischtennis, Radfahren und vieles mehr brachte wiedermal zum Vorschein, welche Talente und was die steirische Rollstuhl-Sport-Szene zu bieten hat. Erfahren Sie mehr über die Sportangebote


  • Der Barbier von Sevilla für ALLE!

    Ein Gemeinschaftsprojekt der Oper Graz und des Odilieninstitutes: Am 24. April ging mit Gioachino Rossinis „Der Barbier von Sevilla“ erstmals in Österreich eine Oper mit Audiodeskription über die Bühne. Unser Resümme: Ein gelungener Musikgenuss für ALLE! 

    mehr
    (Foto: Werner Kmetitsch)


  • The Nightrace 2016

    Mit Olympiasieger Mario Matt an seiner Seite machte das Nightrace 2016 gleich noch mehr Spaß. Alexander Krempl ist Ski-Fan, aktiver Monoski-Fahrer und begeisterter Urlauber der Region Schladming-Dachstein. Gemeinsam mit 40.000 Besuchern fieberte der Oberösterreicher bei Marcel Hirschers Aufholjagd mit. "Ein Wahnsinn, was sich da abspielt und besonders freut mich, was die Region für Menschen mit Behinderung anbietet!" Bei einem Schitag mit dem Verein Freizeit PSO hat Alexander Krempl das Monoskifahren erlernt. "Und seither ist er nicht mehr zu bremsen", lacht seine Frau Lydia und genießt den Blick von der barrierefreien Tribüne auf das einzigartige Geschehen.
    (Foto Pure Ruby)

    mehr


  • Special Olympics Pre-Games 2016

    Bei den Pre-Games in Graz, Schladming, Rohrmoos und Ramsau gaben mehr als 1000 Athleten mit Behinderung aus 21 Ländern ihr Bestes. Unter dem Motto "Dabei sein ist alles!" bereiteten sie sich auf fulminate Weise auf die World Wintergames Austria im März 2017 vor. Die Pre-Games waren ein voller Erfolg für die Veranstalter und die Region. Schladming-Dachstein.
    (Foto: Special Olympics)
    Erfahren Sie mehr


  • Urlaub für ALLE!

    Wer eine Reise tut, hört viel Gutes über die Steiermark.  Sie ist ein beliebtes Urlaubsland und das Bewusstsein für die Wichtigkeit eines Lebens ohne Barrieren wächst. Vor vier Jahren nahm der Verein atempo die Arbeit auf sich und ersann gemeinsam mit Steiermark Tourismus ein Konzept, das die Schönheit der Steiermark für ALLE zugänglich machen und wirtschaftlichen Nutzen bringen sollte.
    Lesen Sie mehr


  • Urlaub im Vive Diem

    Sie suchen die optimale barrierefreie Unterkunft in der Obersteiermark? "für ALLE!" kennt sie: Die Vive Diem Ferienwohnungen bei Schladming. "Bei uns lautet das Motto: Lebe den Tag und genieße den Augenblick", sagt Eigentümer Thaddäus Promberger. Der Ennstaler weiß, wovon er spricht. Da es selbst Rollstuhlfahrer ist, legt er höchstes Augenmerk auf Barrierefreiheit. Das Haus ist nach Ö-NORM zertifiziert und bietet bestmögliche Standards. 

    Erfahren Sie mehr


  • Was da die Ermi-Oma dazu sagt?

    Markus Hirtler ist Kabarettist und Steirer. Graz, Fürstenfeld und Deutsch Kaltenbrunn im Burgenland sind seine liebsten privaten Aufenthaltsorte. Als Ermi-Oma steht er in ganz Österreich auf der Bühne. Ein Gespräch über Liebhaberei, das Altwerden und Empathie. (Foto: Nicole Rubisch)

    Lesen Sie mehr


  • Gesundheit: Mit Cranio Sacral-Anwendung zu mehr Lebensgefühl: Im Gespräch mit Verena Donaberger, Cranio-Sacral-Praktikerin über Gesundheit, Leben, Burnout und Stress.

    Lesen Sie mehr


  • "für ALLE!" Das neue Heft zum Download:

    Download

  • Rally durch Indiens größte Wüste

    Keine leichten Bedingungen, die sich ein steirisches Rally-Team vorgenommen hat. Das "Team Austria" ging im April in Neu Delhi an den Start und stellt sich einem der härtesten Abenteuer der Welt. Mit dabei war auch der Behindertensportler Markus Pösendorfer: "Das ging wieder voll an die Grenzen", blickt der Ausnahmesportler der Rally Desert Storm zurück. (Foto Susmoto)

    Erfahren Sie mehr


  • Ball der Vielfalt

    Graz hat den ersten Ball der Vielfalt! Am 8. April lud der Verein Selbstbestimmt Leben in die Kammersäle ein. Für viele Menschen bleibt diese Ballnacht eine Unvergessliche. Erfahren Sie mehr


  • Salzburg barrierefrei erleben

    Euregio. Wer in der Region Salzburg –Berchtesgadener Land und Traunstein zu Gast ist, der kann sichergehen, mit ALLEN Bedürfnissen besonders willkommen zu sein.

    mehr

    (Foto: Nicole Rubisch, Pure Ruby)


  • Sport, Urlaub und Freizeit

    Die Diözesansport-gemeinschaft – kurz DSG – hat für ALLE viel zu bieten: Urlaube, Sport- und Freizeitangebote ... Besonderes gibt es auch für Menschen mit Behinderung. (Foto DSG)

    Infos finden Sie hier 


  • für ALLE Kinder!

    Christoph Kreinbucher war mal Zivildiener bei der Lebenshilfe. Die Arbeit mit Menschen hat ihm so viel Freude bereitet, dass er seine Berufung kurzerhand zum Beruf machte. "INKLUSION als Gegenteil von Exklusion bedeutet die aktive Teilhabe aller Menschen am gesellschaftlichen Leben – und diese unterstützen wir", sagt Kreinbucher als Obmann des Vereins IKS. Im Rahmen des Sommersportprogrammes wird die Stadt Graz dank der Initiative von IKS auch heuer inklusive Sportkurse für Kinder und Jugendliche von 7 bis 18 Jahren anbieten.

    verein-iks.eu


  • Mehr Kultur für ALLE!

    Sonntag ist „Prime Time“ in der Grazer Oper. Aus der Loge verfolgt Edith Müller das Geschehen auf der Bühne. Sie hat ihre Sehgeräte mit, mit denen sie noch ein bisschen mehr erkennen kann. Die Grazerin ist wohl der größte Fan der Grazer Tanzkompanie.  (Foto: Mariella Tadler)
    Lesen Sie mehr


  • Die besten Antworten, warum Menschen die Steiermark lieben ...
    „In der Steiermark gibt es viele Konzerte. Viele Eventlocations – wie die Stadthalle – sind barrierefrei. Ich liebe dieses Miteinander, wo jeder ist, wie er ist und tut, was er will. Es ist echtes Menschsein, ohne sich hinter einer Maske zu verstecken. Es ist frei und ALLE sind gleich. Das taugt mir!”, sagt Markus Pösendorfer.

    Lesen Sie mehr


  • Quo für ALLE!

    Status Quo spielen eines ihrer letzten Konzerte in Österreich. Live, auf dem Linzer Domplatz. Am Samstag, den 30. Juli, werden bei eingefleischten Fans Kullertränen rinnen.– Und wohl auch bei den Helden auf der Bühne. Rick Parfitt: "Wir dachten immer, dass wir ein rotes Licht sehen, wenn es Zeit ist zu stoppen. Die Show tut jetzt weh, physisch-körperlich. Es ist schwer, das Niveau der Energie zu halten und ohne ist es nicht wirklich eine Show von Quo. Dies ist definitiv das Ende unseres Lebens auf der Straße mit dem Elektroset. Das Leben wird nicht mehr das gleiche für uns sein - oder für viele der Fans - aber wir können nicht mehr in diesem Tempo weitermachen“.  

    für ALLE! Auch Personen mit Behinderungen können sich bei diesem Konzert absolut wohlfühlen: "Das Konzert ist direkt am Vorplatz zum Linzer Mariendom. Es gibt keine Barrieren für Rollstuhlfahrer*innen. Außerdem sind unsere Security-Leute durch unsere großen Konzerte auf der Burg Clam bestens geschult, um zu helfen, wenn Hilfe gebraucht wird", sagt Renate Wiesinger vom Veranstalter, der Red Snapper Entertainment GmbH.

    Foto: G.Drindorfer

    Tickets gibts bei oeticket.at, unter Tel. 01 96 096 , in jeder Ö-Ticket Vorverkaufsstelle (Saturn, Maxi-Markt, Bank Austria, in allen Raiffeisenbanken) und unter ticketbox.at


  • Barrierefrei durch Graz

    Wheel Map heißt ein EU-Projekt, das die Stadt Graz gemeinsam mit der Medien-HAK und auf Initiative des Grazers Herbert Winterleitner anlässlich des Tages der Barrierefreiheit initiiert hat. Schüler*innen wechselten die Perspektive und setzten sich in einen Rollstuhl. Auf der Suche nach positiven Erlebnissen und Barrieren in Graz: Kanten, Stufen, wenige barrierefreie Lokale und Toiletten erschwerten den Stadtbummel. Die Schüler*innen arbeiteten die Hindernisse in einen digitalen Stadtplan ein, der online abgerufen werden kann. Für den Grazer Sozialstadtrat Ehmann und Herbert Winterleitner von der Organisation "Selbstbestimmt Leben" ist das Projekt ein klares Signal für noch mehr Barrierefreiheit in Graz.

    mehr


  • Fit roll mit

    Alljährlich heißt es: Fit roll mit! Die AUVA und Cura San veranstalten diesen Event für ALLE im Schwarzl Freizeitzentrum nahe Graz. Von Mai bis Oktober treffen sich Sportfreunde jeden Alters und Könnens mit ALLEM, was Räder hat jeden 1. Dienstag im Monat. Nähere Infos und Termine finden Sie hier


  • Flohmarkt für ALLE

    Altes, Neues, Gebrauchtes, Historisches, Dekoratives, Praktisches – ALLES, was man brauchen und lieben kann, findet ihr am 2. April am Hof der Liebhaberei in Deutschkaltenbrunn. Der Erlös kommt  Sozialprojekten zugute – Und da wir Fans der Ermi-Oma sind, verraten wir euch, dass sie auch da sein wird! Also: Wir sehen uns auf Markus Hirtlers Hof der Liebhaberei!

    mehr


  • Konzert für die ClownDoctors

    Dr. Bonifazius Blödl hatte sichtlich Freude beim Verkaufen der roten Nasen und Merchandise-Artikel für den guten Zweck. Heimo Thiel gehört zu den  ClownDoctors Salzburg – und an diesem Abend im Rockhouse ist er einfach nur "happy". Gemeinsam mit seinen Rote-Nasen-Kollegen feierte er das "Rock & Blues Power" Charity-Konzert. Der Erlös erging an die ClownDoctors, die vielen kleinen Patienten Tag für Tag ein Lächeln in die Gesichter zaubern.

    mehr

    www.clowndoctors.at
    www.rockhouse.at
    (Foto: ClownDoctors)


  • Den Sehenden die Augen öffnen

    Beim Mountainfilm Festival in Graz begeisterte ein Film aus Österreich: "Unter Blinden – Das extreme Leben des Andy Holzer" zeigte das Leben des sehbeeinträchtigten Extrembergsteigers. Er hat sechs der „Seven Summits“ bestiegen. In steilen Wänden, beim Skifahren und Mountainbiken und als Vortragender vor Führungskräften erklärt er Sehenden die Welt. Unsere Meinung: Sehenswert (Illustration Edward Whymper)

    Infos 


  • Eine Stad lebt Inklusion!

    Graz hat als erste Stadt Österreichs die Erstellung eines kommunalen Aktionsplans auf Basis der UN-Behindertenrechtskonvention beschlossen. "Graz ist somit Vorreiterin beim Abbau von Barrieren", freut sich der Behindertenbeauftragte Wolfgang Palle und bittet die um aktive Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger.
    Lesen Sie mehr


  • Gar nicht anders

    „Wir sitzen nicht traurig zu Hause, sondern sind ganz schön aktiv!“ Hanna Höfer wohnt in St. Pankrazen nördlich von Graz. Die 19-Jährige hat gerade Matura an der Ortweinschule in Graz gemacht und genießt die Stadt als Kontrast zum Landleben. Sie ist viel unterwegs. (Foto: Nicole Rubisch)
    Lesen Sie mehr...


  • für ALLE und die Woche Steiermark sind Medien-partner! Mehr Tipps und Infos finden Sie hier: Link

  • Rodeo der Härtesten

    Die Besten der Besten starten und nur die Besten von ihnen kommen ins Ziel. Kaum ein Rennen ist härter als das Erzbergrodeo. Manche Passagen sind so steil, dass man auf allen Vieren kriechen müsste, um hinauf zu kommen. „Ein echt geiles Abenteuer, aber zach wars und extrem schlammig!”, sagt Markus Pösendorfer, der Ende Juni beim Erzbergrodeo mit seinem KTM-Quad gestartet  ist. (Foto: sportograf.com)
    Lesen Sie mehr